Geprüfte Schutz und     Sicherheitskraft

Geprüfte Schutz und Sicherheitskraft

(ab 2006 Nachfolgeregelung der IHK geprüften Werkschutzfachkraft) (GSSK)
Die GSSK ist eine Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG)

Warum sollten Sie sich zur
„Schutz- und Sicherheits­kraft“ fortbilden?

Personen, die bereits im Bewachungsgewerbe, im Sicher­heitsdienst oder im Wachschutz tätig sind und dort Erfah­rungen sammeln konnten, bietet diese Fortbildung die Möglichkeit, sich zu qualifizieren. Sie sind die Facharbeiter der Branche. Sie arbeiten in anspruchsvollen Bereichen des Objekt- und Werkschutzes, in kerntechnischen Anlagen oder als Führungskräfte in privaten Sicherheitsunternehmen.

Geprüfte Schutz- und Sicherheitskräfte verfügen über die notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen, um in gewerblichen und betrieblichen Sicherheitseinrichtungen Aufgaben im Schutz- und Sicherheitsbereich zu übernehmen.

Die geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft ist die Nachfolgeregelung der bis 2005 IHK geprüften Werkschutzfachkraft. Die bisherigen klassischen Ausbildungsinhalte der geprüften Werkschutzfachkraft (Teil I bis Teil IV) wurden den heutigen Sicherheits-Anforderungen und Kundenwünschen angepasst und inhaltlich erheblich erweitert. Vollkommen neu sind auch die themenübergreifenden Prüfungsaufgaben, welche sich an den Bedarf des Sicherheitsgewerbes orientieren.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter mit Sachkundeprüfung § 34a
  • Mitarbeiter mit 3 Jahre Erfahrung im Sicherheitsgewerbe

Lassen Sie die Zulassungsvoraussetzungen bei der jeweiligen IHK prüfen.

Maßnahmennummer: folgt

Trägernummer: 19 – 25428 – T

Fördermöglichkeiten:

Europäischer Sozialfond
Bildungsgutschein

Prüfungsfach

Unterrichtsstunden

Lern- und Arbeitsmethodik:

10 UE

Teil A: Rechts- und Aufgabenbezogenes Handeln

80 UE

01.   Rechtskunde

02.   Dienstkunde

40 UE

40 UE

Teil B: Gefahrenabwehr sowie Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik

56 UE

03. Brandschutz und sonstige Notfallmaßnahmen:

18 UE

04. Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz:

18 UE

05. Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik:

20 UE

Teil C: Sicherheits- und serviceorientiertes Verhalten und Handeln

64 UE

06. Situationsbeurteilung und -bewältigung:

24 UE

07. Kommunikation

20 UE

08. Kunden- und Serviceorientierung:

10 UE

09. Zusammenarbeit:

10 UE

                                 Zusammenfassung

210 UE

Nur 1.300,00 € / pro TEILNEHMER

inkl. Bücher
inkl.19% MwSt.
zzgl. IHK Prüfungsgebebühr (erfragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen IHK, ca. 300,- Euro)

Anschrift

Monatti Bildungs GmbH

Akademie für Aus- & Weiterbildungen im Sicherheitsgewerbe

Geschäftsführerin: Monika Schwarz

Luxemburger Straße 96
50354 Hürth

Schulungsstätten

Aachen
Aldenhoven
Berlin
Düren
Düsseldorf
Hamburg
Hürth
Köln
Neuss
Niederkassel

Kontakt

Frau Monika Schwarz

Email:
Monika.Schwarz@Monatti-Bildungs-GmbH.de

Tel.  0174 – 92 07 971